prosthetic.parts

Die zur Verfügung stehenden Produkte ergänzen das System mit intelligenten einfachen Lösungen für eine sichere Weiterverarbeitung des ceramic.implant zur Gesamtlösung. Die verwendeten Werkstoffe sind biokompatibel und für die jeweilige Anwendung vorteilhaft einzusetzen.

impression.transfer

impression.transfer ermöglicht bei unverändertem Implantatabutment die Übertragung der klinischen Situation auf ein zahntechnisches Meistermodell. impression.transfer sind dem Durchmesser entsprechend gelb, rot oder blau eingefärbt.

Vorteile

  • Abformung immer im geschlossenen Löffel – einfache Anwendung

  • Klick zur Positionierung – Sicherheit bei der Abformung

  • Farbcodierung – Verwechslungssicherheit

  • Sichere Verankerung in Abformung – trotzdem kann beim

  • Herausziehen sicher reponiert werden

  • Hohe Präzision – hohe Passgenauigkeit der Prothetik

Das impressiontransfer muss im Fall einer späteren Abformung statt dem inserttransfer verwendet werden

lab.replica

lab.replica ist ein exaktes Replica des supracrestalen Teils des ceramic.implant. Bei einer Abformung der Mundsituation mit impression.transfer wird lab.replica als Manipulierimplantat im Meistermodell verwendet. Um farbliche Irritationen beim Herstellen der prothetischen Versorgung zu verhindern, sind lab.replica weiß und mit der entsprechenden Farbcodierung beschriftet.

Vorteile

  • Keine Farbirritation bei der Herstellung einer vollkeramischen Versorgung

  • Sichere Verankerung im impression.transfer

Nach Abformung mit inserttransfer direkt nach Insertion wird zur Modellherstellung das entsprechende labreplica genutzt

set.cap

set.cap ermöglicht bei verändertem Implantatabutment die Übertragung der Situation auf ein zahntechnisches Meistermodell. set.cap sind dem Durchmesser entsprechend gelb, rot oder blau eingefärbt.

Vorteile

  • Sichere Verankerung auf dem ceramic.implant

  • Das Design ermöglicht auch die Abformung des individualisierten Abutments

  • Farbcodierung und Beschriftung gibt Sicherheit bei der Auswahl

  • Hohe Präzision ermöglichst die passgenaue Prothetik auch bei individualisiertem Abutment

Nach der Abformung mit einer setcap wird für die Modellherstellung die labshoulder verwendet

lab.shoulder

Die lab.shoulder ist ein exaktes Replica der Implantatschulter mit einer durchgehenden Bohrung. Bei einer Abformung der Mundsituation mit set.cap wird zur Herstellung des zahntechnischen Meistermodells die lab.shoulder verwendet. Um farbliche Irritationen beim Herstellen der prothetischen Versorgung zu verhindern, sind lab.shoulder weiß.

Vorteile

  • Präzise Reproduktion der Mundsituation auch bei beschliffenen Abutment bildet die Voraussetzung für die passende Prothetik

  • Der zirkuläre Rand kann beim Entformen nicht beschädigt werden, da der Teil der lab.shoulder hohe Passgenauigkeit der angefertigten Prothetik ermöglicht

Die lab shoulder entspricht im Halsbereich einem ceramicimplant und bildet im Meistermodell die marginale Stufe

temp.cap

temp.cap ist eine temporäre Versorgung eines ceramic.implant während der Einheilphase und verhindert das Überwachsen der Mukosa und nachfolgend notwendigen zusätzlichen Manipulation der Mukosa vor der Abformung.

Vorteile

  • Keine Restmonomere im Material verhindern entzündliche Reaktionen der Mukosa während der Einheilung

  • Keine notwendige Manipulation der Mukosa ermöglicht schonende Weiterbehandlung des Patienten

  • Der freiliegende zirkuläre Rand des Implantates ermöglicht die sichere Abformung

tempcap ist eine temporäre Versorgung eines ceramicimplant während der Einheilphase

Hier kommen Sie zum Bestellportal: praxis.assistant

Um die Website optimal gestalten und Ihnen an Ihre Interessen angepasste, nutzungsbasierte Informationen zukommen lassen zu können, verwenden wir auch Cookies von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung und Speicherung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

weiter