ceramic.implant Keramikimplantat mit speziell auf den Werkstoff Zirkondioxid abgestimmtem Design
Verkürzte Einheilzeit dank optimaler Implantatoberfläche cerface® 14

ceramic.implant – Ein Implantat, viele Vorteile

ceramic.implant ist ein einteiliges, zylindrokonisches Keramikimplantat mit einem speziell auf den Werkstoff Zirkondioxid abgestimmten Design. Die enossale Form ist auf die Erreichung hoher Primärfestigkeit ausgerichtet. Die Kopfgeometrie ermöglicht die sichere konventionelle oder CAD/CAM gefertigte prothetische Versorgung des ceramic.implant.

Bei der Insertion eines ceramic.implant kommt es durch die gewählte Gewindegeometrie zu einer partiellen Knochenverdichtung in der Spongiosa, so dass relativ kurze Einheilzeiten – Unterkiefer 8 Wochen, Oberkiefer 16 Wochen – möglich werden.

Ihre Vorteile

  • Das Keramikimplantat mit umfassender klinischer Dokumentation

  • Ein Implantat made in Germany aus der Hochleistungskeramik Zirkondioxid (Y-TZP) 126)

  • Verkürzte Einheilzeit dank patentierter Implantatoberfläche cer.face® 14 201), 33), 91)

  • Zuverlässige Osseointegration 46), 201), 218), 243)

  • Zeiteffiziente Therapie

  • Hohe Primärstabilität

  • Stabiles Knochenniveau 201), 243)

  • Das Implantat, das als Teil eines Gesamtkonzepts mit abgestimmten Restaurationsmaterialien desselben Herstellers entwickelt wurde, z.B. VITA ENAMIC®

Die optimale Implantatoberfläche

Für die sichere Osseointegration sind die optimale Rauheit und Topografie der Implantatoberfläche entscheidend. Das Ergebnis der jahrelangen Forschung ist die patentierte Implantatoberfläche cer.face® 14.

Das Implantatdesign und die Makro- und Mikrostrukturierung der Implantatoberfläche cer.face® 14 sorgen für eine sehr gute Primärstabilität sowie die sichere und schnelle Osseointegration des ceramic.implant.

Das ist Ihr Gewinn

  • Vorhersagbarer Erfolg 201), 243)

  • Moderne Implantologie mit Zirkondioxidimplantaten bei gleicher Sicherheit wie mit Titanimplantaten 218)

  • Zahnersatz, dem natürlichen Zahn am nächsten, mit abgestimmten Materialien vom Apex bis zur Krone (z.B. VITA ENAMIC®)

  • Zugang zu einer erweiterten Patientenklientel

  • Zeiteffiziente Therapiepläne ohne Zweit-OP

  • Materialvorteil ohne Mehrkosten

  • Hohe Patientenzufriedenheit und -bindung

Produktübersicht ceramic.implant

VITA-Kompetenz in Keramik

Wie kein anderes Keramikimplantat unterstützt das ceramic.implant die Umsetzung zeiteffizienter Therapiepläne und vorhersagbare, langzeitstabile Ergebnisse von natürlicher Ästhetik. Die klinische Studienlage belegt Jahr für Jahr die positiven Eigenschaften, eine hohe Biokompatibilität und damit eine gute Verträglichkeit des ceramic.implant.

Einfach

ceramic.implant ist für den erfahrenen Implantologen selbsterklärend – behandelbar wie ein Zahnstumpf ist das prothetische Vorgehen wie gewohnt. Auch die anwendungsorientierte Verpackung, das sichere Transferelement, die einfache Bohrsequenz sowie das selbsterklärende Tray sorgen für eine hohe Benutzerfreundlichkeit und Prozesssicherheit.

Sicher

Überzeugende Produkteigenschaften, eine umfassende Datenlage – die einzigartige Materialzusammensetzung, das darauf abgestimmte Design, die patentierte Implantatoberfläche u.v.m. sorgen für die exzellenten klinischen Ergebnisse, die in zahlreichen Studien dokumentiert sind.

Keramik

Alle Optionen, ein Anbieter – der scanbare Implantatkopf und die prothetischen Materialien von VITA sorgen für große prothetische Freiheit innerhalb eines validierten Gesamtkonzepts. So bietet VITA metallfreie Gesamtlösungen vom Apex bis zur Krone. Diese Behandlungsalternative mit biologisch-physikalischen Vorteilen aus einer Hand steht Ihnen jetzt zur Verfügung.

Keramikimplantat ceramicimplant mit VITA ENAMIC Krone

Zubehör

surgical.tray

Das surgical.tray enthält alle erforderlichen Instrumente und Bohrer zur Insertion des ceramic.implant. Mit jeweils einer Bohrsequenz pro Implantatdurchmesser ist es möglich, das Implantatbett für alle verschiedenen Implantatlängen vorzubereiten.

surgical.tools

Die von MEISINGER für vitaclinical produzierten Instrumente bieten optimale Rundlaufeigenschaften, schnittfreudige Verzahnung und hohe Präzision.

Diese Stahlinstrumente werden in einem Stück aus medizinischem, rostfreiem Stahl hergestellt und bieten daher zusätzlich optimale Warmfestigkeit sowie deutlich erhöhte Lebensdauer.

prosthetic.parts

Die systemischen prosthetic.parts ermöglichen die temporäre Versorgung, Abformung und Reproduktion der klinischen Situation auf einem Meistermodell. Die aufeinander abgestimmten Komponenten garantieren ein sicheres prothetisches Ergebnis.

cimple.guide

Für die Implantatinsertion mittels Bohrschablone wurde eine sichere Methode und optimale Tools entwickelt. Die hülsenlose Bohrschablone cimple.guide® ermöglicht eine nachweislich exaktere Implantation mit besserer Kühlung als mit einem hülsengeführten System.

zeig mehr

Um die Website optimal gestalten und Ihnen an Ihre Interessen angepasste, nutzungsbasierte Informationen zukommen lassen zu können, verwenden wir auch Cookies von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung und Speicherung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

weiter